Aus guten Gründen. Darum lebt es sich in Bocholt besonders gut.

1

Fahrradstadt Bocholt.

Jeder Bocholter hat mindestens zwei Fahrräder – eines für Partybesuche, eines für alle anderen Wege. Das Auto kann getrost stehen bleiben. Umweltfreundlich lebt man hier schon lange. Hochverdient also, dass der ADFC Bocholt schon mehrfach als besonders fahrradfreundlich ausgezeichnet hat.

2

Die Niederlande gleich nebenan.

Kurz mal Urlaubsfeeling schnuppern? Aber gern. Bocholter lieben den offenen und geselligen Charakter ihrer niederländischen Nachbarn. Er spiegelt sich längst auch in der eigenen selbstbewussten Mentalität wider. Engstirnig? Sind andere.

3

Tradition trifft Eventkultur.

Bocholter feiern gern! Von großen Open Air-Konzerten mit internationalen Stars über die Bocholter Kirmes bis hin zu Schützenfesten hat die Stadt alles zu bieten. Und für jeden Geschmack ist etwas dabei.

4

Starke Wirtschaft.

Der größte zusammenhängende Industriepark Nordrhein-Westfalens, der Technologiepark und weitere Gewerbegebiete machen Bocholts Internationalität erst möglich. Firmen von Weltrang und lokale Unternehmen haben sich hier angesiedelt – und viele weitere werden nachziehen. Jobs mit Perspektive sind in Bocholt garantiert.

5

Einkaufsstadt mit Flair.

Hinter den Metropolen muss sich Bocholt nicht verstecken. Der einzigartige Mix aus Einzelhandel und Shopping-Malls, aus kleinen Boutiquen und Gastromeile fasziniert Bewohner und Besucher. Ein weiterer Trumpf: In der City ist alles fußläufig zu erreichen.

6

Wohnen leicht gemacht.

Der Bau eines Eigenheims ist in den attraktiven Wohngebieten ebenso möglich wie stadtnahes Wohnen zur Miete oder seniorengerechtes Wohnen. Viele Studen­ten bilden Wohngemeinschaften und das moderne Studentenwohnheim in der City sucht seinesgleichen.

7

Jeder kennt jeden?

Nicht ganz. Aber in Bocholt geht es persönlich zu. Lebendige Nachbarschaften und Gemeinschaften, zahlreiche Vereine – ein starkes Miteinander ist in Bocholt ganz normal. Individualität bleibt dennoch gewahrt. Und wenn „man sich sieht“ erhält das Leben einen familiären Touch.

8

Kurze Wege.

Bocholt ist kompakt. Die Wege zum Arbeitsplatz und zum Kindergarten, zur Schule, in die City und hinaus in die Natur sind kurz und jederzeit gut mit dem Fahrrad zu bewältigen.

9

Von klein auf gut aufgestellt.

Betreuungsmöglichkeiten für die Kleinen sind in ausreichender Zahl zu finden, ebenso Spielplätze, kulturelle Angebote und andere Veranstaltungen. Und sind die Kids zufrieden, sind auch die Eltern glücklich.

10

Gute Bildung.

Die Westfälische Hochschule verfügt seit 1992 über eine Abteilung in Bocholt. Unter anderem werden hier die Studien­gänge Wirtschaft, Maschinenbau und Mechatronik angeboten. Und Bionik kann in Deutschland ansonsten nur an einem anderen Standort studiert werden.